Menü

Rosentage '19

📅 Termin:
7.-10. Juni 2019
Fr.-Mo: 10.00-18.00 Uhr
Einlass bis 45 Minuten vor Ausstellungsende

🏡 Ort:
Rosengarten, Franziskanerpark
und Klostergarten Bad Tölz (Badeteil)

🎫 Eintrittspreise:
Erwachsene: 7,- EUR
Ermäßigt: 6,- EUR
Dauerkarte: 15,- EUR
Jugendliche bis 15 Jahre frei

🐕 Hunde an der Leine willkommen

Kontakt

Tölzer Rosentage GmbH
Max-Höfler-Platz 1a / PF 1232
83646 Bad Tölz

Tel: 08041 - 793 44 74
Fax: 08041 - 795 01 44

Email: info@rosentage.de
Internet: www.rosentage.de

Tölzer Rosen und Gartentage

20. TÖLZER ROSENTAGE
7. - 10. Juni 2019 (Pfingsten)

Willkommen auf dem offiziellen Internetauftritt der Tölzer Rosen- und Gartentage. Bereits zum 20. Mal erwarten Sie an Pfingsten 2019 (7.-10.6.) wieder ca. 180 Aussteller rund um die Themen Garten, Pflanzen, Lifestyle, Kunst, Genuss und Accessoires. Für das leibliche Wohl und Unterhaltung für groß und klein ist ebenfalls bestens gesorgt.

Unser Ausstellungsgelände sind die ehemaligen Klostergärten des benachbarten Franziskanerklosters, das vom Orden leider im Jahre 2008 aufgegeben wurde. Es besteht aus dem sonnigen Rosengarten, dem Franziskanerpark mit herrlichem alten Baumbestand und seit 2009 auch dem dritten Klostergarten.

...in den Vorjahren bewährt und deshalb auch in 2019 wieder angeboten: kostenloser Bus-Zubringer-Servive mit dem RVO (Stadtbus 1)  für Ihre entspannte Anreise ohne lästige Parkplatzsuche - auch zu jedem Zug der BOB! (siehe eigener Unterpunkt im Menü). Die Parkplätze an der Flinthöhe und am Bahnhof sind gebührenfrei!

...übrigens: Hunde an der Leine sind willkommen, bitte Tüte nicht vergessen!

 

Tölzer Rosentage – das schönste Gartenfestival im Oberland - Rückschau auf 2018 und Ausblick auf das Jubiläumsjahr 2019

Rund 16.000 begeisterte Besucher vergnügten sich am Pfingstwochenende 2018 auf den 19. Rosen- & Gartentagen in Bad Tölz, dem ältesten Gartenfestival im Oberland.
Gartenbegeisterte fanden von Historischen Rosen über blühende Stauden bis zu Gewächshäusern und Gartenmöbeln alles, was das Herz begehrt. Aber auch Nicht-Gärtner kamen nicht zu kurz und genossen die Auswahl an Kunsthandwerk und anderen schönen Dingen.

Die Besucher lustwandelten bei Sonnenschein und Regenschauern im idyllischen Rosengarten, dem Franziskanerpark mit seinem alten Baumbestand und dem „Tölza-Garten“, der nun schon seit einigen Jahren vom Bund Naturschutz bewirtschaftet wird.

Der Duft nach gebratenen Mandeln und süßen Crépes, der Geruch nach Steckerlfisch und  vegetarischen Köstlichkeiten durchzog die Luft und auch Kinder kamen auf Ihre Kosten beim Mitmachen und Basteln..

Im durchgehendem Musikprogramm auf zwei Bühnen war von Jazz & Blues bis zu Austro-Pop, Folk, Indie und Chanson für jeden etwas geboten.

...und zur Neu-Auflage im Jubiläumsjahr 2019 warten wieder ganz besondere Highlights auf unsere Besucher!

20. Tölzer Rosentage 7. - 10.6.2019

Diesmal gibt`s in Bad Tölz im Juni was zu feiern: die 20. Jubiläumsveranstaltung der traditionsreichen Tölzer Rosen- und Gartentage. Wir freuen uns darauf, im Jubiläumsjahr auch wieder einen besonderen Ehrengast bei uns begrüßen zu dürfen, ein großer Festabend im Tölzer Kurhaus ist bereits in Planung. Und der Erlös ist natürlich wieder für ein Benefiz-Projekt bestimmt. Näheres in Kürze hier auf unserer homepage. 

Bereits jetzt haben sich die führenden deutschen Rosenschulen und namhafte Staudenzüchter angemeldet, um in den drei historischen Gärten am ehemaligen Franziskanerkloster wieder 4 ereignisreiche Tage für Gartenliebhaber und Freunde schöner Lebensart vorzubereiten. Gemeinsam mit der Veranstalterfamilie und dem langjährigen Team verwandeln sie die Parks erneut in eine bunte, duftende Erlebniswelt voller tausender Pflanzen, kreativer Kunstartikel, handwerklicher Schaustücke und besonderer Inspirationen zum Mit-nach-Hause-nehmen.

Auch die beiden Musikbühnen mit wechselndem Programm und die verschiedenen kulinarischen Parkbistros lassen den Rundgang zu einem entspannten Genussparcours für alle Sinne werden. Nicht zu vergessen im Begleitprogramm sind natürlich auch die anspruchsvollen Vorträge im Franziskanerkloster von unterschiedlichen Referenten.

Bei dem vielfältigen Angebot der etwa 180 Aussteller findet jeder Besucher bestimmt das Angebot seines Interesses.

 Besonders groß ist hier entsprechend dem Motto natürlich das Angebot an Alten Rosen in unüberschaubarer Fülle voller Blütenpracht und Duft. Ebenso werden die Liebhaber ausgefallener Stauden wie Pfingstrosen, Taglilien, Funkien und Hauswurzen in speziellen Sorten bei unseren Fachgärtnereien hier sicher fündig. Im Gelände zeigen bekannte Gartenbaufirmen aus der Region Ihre gekonnten und kreativen Gestaltungsideen. Und das gute Werkzeug zur Umsetzung Ihrer grünen Ideen und zur Pflanzenpflege finden Sie ebenso bei uns wie den geeigneten Naturdünger.

Gleichzeitig ist unser Gelände daher übrigens auch ein Eldorado für (Natur-)Fotografen.

Ebenso zeigen Ihnen Kunsthandwerker wie Metall- und Glasgestalter, Keramiker und Drechsler gern Ihre neuesten Werke oder lassen sich bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Sie finden bei uns außerdem ausgefallene Mode, kreative Hüte und extravaganten Schmuck – der Besuch lohnt sich also auch für diejenigen, die nicht über Garten und Balkon verfügen. Ganz zu schweigen von all den kulinarischen Köstlichkeiten, die Sie auf Ihrem Rundgang beim Schlendern durch das Gelände entdecken werden.

Auch an die jüngsten Besucher ist gedacht, sie haben Spaß an sinnvoller Beschäftigung am Bastelstand neben der Bühne im Rosengarten und beim BUND Naturschutz im alten Klostergarten.

Besuchen Sie uns zur Inspiration und zur Entspannung von der alltäglichen Hektik gemäß dem chinesischen Sprichwort, nach welchem der Weise in den Garten geht... Wir freuen uns auf Sie! 

 

 

Info-Flyer 2018

Tölzer Rosentage 2017 Flyer

Begleitheft 2018

Tölzer Rosentage 2018 Begleitheft

 

Auf dieser Internetseite finden Sie alle Informationen zu den Tölzer Rosentagen, zum Tölzer Herbstzauber sowie unserem "Dahoam am Rosengarten"-Laden am Max-Höfler-Platz 1a in Bad Tölz, direkt im Rosengarten. Sollten Sie noch weitere Fragen haben, nehmen Sie doch einfach Kontakt mit uns auf - wir helfen Ihnen gerne weiter.

 

Im Nachgang zu unseren beiden alljährlichen Veranstaltungen finden immer im Advent und in Zusammenarbeit mit dem Fischbacher Frauenkreis die Spendenübergaben statt:

in 2018

 

in 2017

Rosentage und Herbstzauber sind lange vorbei, doch nicht vergessen. Zum einen, weil heuer erstmals bei der 31. Veranstaltung (18 Mal Rosentage und 13 Mal Herbstzauber) ein Tag buchstäblich ins Wasser fiel, wie sich Veranstalterin Michaela Dorfmeister erinnerte. Doch wichtiger war bei der Zusammenkunft am Dienstag im „Dahoam am Rosengarten“ die Übergabe von Spenden, die jedes Jahr im Nachgang zu den beiden beliebten und bekannten Gartenveranstaltungen in Bad Tölz stattfindet. „Insgesamt gut 10.000 Euro können dieses Jahr für gemeinnützige Zwecke verbucht werden“, so Dorfmeister, die sich freute, eine ganze Reihe von bewährten Mitstreiterinnen begrüßen zu können. An beiden Veranstaltungen gibt sie nämlich dem Fischbacher Frauenkreis und verschiedenen „Untermietern“ wie Kindergärten oder den Bäuerinnen aus dem Landkreis die Möglichkeit, Kuchen zu verkaufen. Mit dem Erlös wird einerseits deren eigene gemeinnützige Arbeit finanziert, andererseits unterstützen die Frauen wieder eine ganze Reihe von externen Projekten, so unter anderem die Wackersberger Schwester Modesta, indische Patenkinder oder Pater Fabian. Fast 7000 Euro kamen so am Kuchenstand zusammen, die nun am Dienstag noch teilweise persönlich übergeben oder an die jeweiligen Organisationen überwiesen wurden.

Dorfmeister selbst spendete aus dem Erlös der beiden Veranstaltungen 3500 Euro, wobei immer ein Projekt besonders gefördert wird. Es handelt sich heuer um die Münchner Seniorenhilfe e.V. Lichtblicke, von der eigens zwei Vertreterinnen nach Bad Tölz gekommen waren. Ebenfalls bedacht wird von ihr die Caritas Polling (Landkreis Weilheim-Schongau), ein Anliegen der erst kürzlich verstorbenen Ascholdingerin Helga Sappl, die als Vorsitzende des Kreisverbands für Gartenbau und Landespflege die Tölzer Rosentage mit aus der Taufe gehoben und die ersten 4 Jahre veranstaltet hatte. Eine Warenspende wurde auch für wieder für die Weihnachtsaktion der Heimatzeitung „Leser helfen Helfen“ an Mitarbeiter Tobias Gmach übergeben. Wie immer werden auch die Dorfhelferinnen und das „städtische Pendant“, das im ganzen Landkreis tätig Familienpflegewerk bedacht, genauso wie die Tölzer Tafel und die Caritas, die an den Rosentagen auch immer ihre Räume im Franziskuszentrum zur Verfügung stellt.

 Bei Punsch und Plätzchen ließen die Beteiligten noch einmal die beiden erfolgreich verlaufenen Veranstaltungen Revue passieren und blickten bereits voraus auf die Rosentage 2018, die wieder an Pfingsten (also vom 18. bis 21. Mai 2018) stattfinden.

Text und Foto mit freundlicher Genehmigung von Karl Bock

 

 

 

 

 

in Zusammenarbeit mit: